Polymer Competence Center Leoben GmbH

ADRESSE

TELEFON

FAX

E-MAIL

INTERNET

Roseggerstraße 12, 8700 Leoben

+43 3842 42962 0

+43 3842 42962 6

office@pccl.at

www.pccl.at

GEGRÜNDET

MITARBEITER

ANSPRECHPARTNER

2002

rund 100

Mag. Martin Payer, CEO

Unternehmensprofil

Produkte & Dienstleistungen

Die Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) ist das führende österreichische Zentrum für kooperative Forschung im Bereich Kunststofftechnik und Polymerwissenschaften.

Gemeinsam mit Unternehmen der Kunststoffwirtschaft und Universitäten (u.a. Montanuniversität Leoben) werden von den knapp 100 hochqualifizierten MitarbeiterInnen F&E-Projekte für innovative Kunststofflösungen in einem breiten Feld von Anwendungen (von Automotive-, Luftfahrt- und Packaging- bis hin zu Solar- und Photovoltaikanwendungen) bearbeitet. Ergänzt wird dieses durch das K-Projekt „Functional Polymer Composites (PolyComp)“ im Bereich von polymerbasierenden Kompositen für Anwendungen in der Elektrotechnik und Elektronik (www.pccl.at).

Ein wichtiger Aspekt aller Forschungsaktivitäten des PCCL ist die starke Orientierung auf Leistung und Funktionalität der Polymer-Produkte im Einsatz. Der wissenschaftliche Zugang konzentriert sich auf systematische experimentelle Untersuchungen – sei es in der Funktionalisierung von Oberflächen, bei Extrusionsversuchen oder auch der mechanischen Charakterisierung – und fortschrittliche Simulations- und Modellierungs-Tools. Dabei werden alle Ebenen der Prozesskette des Endprodukts abgedeckt: Von der Entstehung und molekularen Struktur von Polymeren, über die Entwicklungstechnologie und -parameter, bis hin zur Leistung und Funktionen des Produkts. Möglich ist dies durch ein enges Netzwerk an kompetenten Forschungspartnern, die neben den eigenen Labors des PCCL auch Zugang zu spezialisierten Kunststoffchemie-Labors, Kunststoffverarbeitungs-Technika sowie Werkstoffprüfungslabor ermöglichen. So unterschiedlich die Einsatzmöglichkeiten von Kunststoffen heutzutage sind, so vielfältig sind auch die hierfür eingesetzten Materialien und Anforderungen.

Von der einfachen Materialanalyse bis zur komplexen Bauteilsimulation bieten wir für unsere Partner kurzfristige und individuelle Lösungen: Mit unseren umfangreichen Analysemethoden sind wir in der Lage, unsere Partner bei der Beurteilung der von Ihnen eingesetzten Kunststoffe systematisch zu unterstützen. Je nach Anforderung können wir dabei auf optische, chemisch analytische, thermische, mechanische oder bruchmechanische Untersuchungsmethoden zurückgreifen. Unsere Experten aus den verschiedenen Fach­gebieten arbeiten dabei Disziplinen übergreifend an der Lösung der jeweiligen Aufgabe. Unser Angebot reicht hierbei von kurzfristigen Services und Dienstleistungen, über Schadens­analysen und Unterstützungen bei der Bauteil­auslegung (Simulation), bis hin zu langfristigen F&E-­Kooperationen. Darüber hinaus beraten wir unsere Kunden bei der Konzipierung von F&E-Vorhaben und nützen hierbei auch die umfassende Kenntnis über die nationale und internationale Förderlandschaft.

 

IMPRESSUM

 

Copyright © 2017 the-awarded.eu - All rights reserved.